Developer Garden TechTalk: Windows 8: App-Entwicklung (nicht nur) für UltraBook Sensoren mit WinRT

Developer Garden TechTalk: Windows 8: App-Entwicklung (nicht nur) für UltraBook Sensoren mit WinRT

October 23rd, 2012 By: Franziska Fieke
.Net-Experte Gregor Biswanger zeigt, wie einfach die App-Entwicklung für UltraBook Sensoren mit WinRT ist.

Developer Garden TechTalk

Unter dem Titel „Windows 8: App-Entwicklung (nicht nur) für Ultrabook Sensoren mit WinRT“ fand am letzten Donnerstagabend ein weiterer spannender Developer Garden TechTalk in den beeindruckenden Räumlichkeiten der c-base in Berlin statt.

Die Community Managerin der Intel Developer Zone, Monika Lischke, läutete als erste Rednerin den Abend ein und referierte kurz über Intels Developer Programm und die neuen UltraBooks des Halbleiterherstellers. Diese bilden nach dem Willen von Intel eine ganz eigene Gerätekategorie, welche hinblicklich der Funktionalität und Gestalt zwischen Notebooks und Mobile-Geräten einzuordnen ist.
Eine Fülle von eingebauten Sensoren, wie etwa GPS-Empfänger, Licht- oder NFC-Sensoren können Aktionen und Einflüsse der Umwelt registrieren und auf sie reagieren. Gegenüber Windows 7, mit welchem man auch schon äußere Impulse erfassen konnte, wird es mit der neuen Windows 8 Runtime (WinRT) nun noch einfacher, auf die Sensoren zuzugreifen.

App-Entwicklung für Ultrabook Sensoren

Wie simpel sich der Zugriff auf die Schnittstellen der technischen Fühler genau gestaltet, zeigte der Solutions Architect Gregor Biswanger im Anschluss. Denn der Entwickler spielte im Rahmen seiner Demonstration nicht einfach hintereinander gereihte Praxisbeispiele ab, sondern codete live vor dem interessierten Publikum eine Kompass-App, welche je nach Lage des Ultrabooks seine digitale Nadel ausrichten konnte. Außerdem zeigte er, wie man den integrierten Lichtsensor auswertet und dadurch etwa automatisch die Helligkeit des App-Hintergrunds regulieren kann.
Diese Performance kam an: schnell wurde der ein oder andere Software-Entwickler im Publikum zum parallelen Coding angeregt.

Nach den Vorträgen ergab sich die Möglichkeit für die Besucher sich in der gut gefüllten Mainhall der c-base bei Freigetränken und fester Verpflegung über die frisch gesammelten Impressionen auszutauschen und nette Kontakte zu knüpfen.
Doch auch diejenigen, die es nicht schafften vor Ort zu sein, wurden nicht ausgeschlossen. Dank des technischen Supports von cven konnte ein Live-Stream geschaltet werden: Den Mitschnitt des Abends gibt es auf YouTube zu sehen.

Der Developer Garden bedankt sich herzlich bei den beiden Rednern, der Crew der c-base und unseren Gästen für das zahlreiche Erscheinen.

Responses to “Developer Garden TechTalk: Windows 8: App-Entwicklung (nicht nur) für UltraBook Sensoren mit WinRT”


  1. Massimo Castelli says:
    NEW API: INTEGRATE THE AUTOSCOUT24 SEARCH INTO YOUR APPLICATIONS FREE OF CHARGE
  2. Report this comment

 

Login to comment

Join our RSS feed!


Evangelists News

Following articles are content of the authors personal site and do not represent the thoughts, intentions, plans, or strategies either of Developer Garden or of Deutsche Telekom AG. They reflect only the authors own personal position and the minds of those who have posted comments.

    • Hardware and Software is getting more and more available and usable for everyone: Both in terms of price and complexity. Thanks to that, a growing...
    • Ideen treiben die IT-Industrie in Soft- und Hardware. Am Ende wird jedoch der Nutzen dieser Ideen hinterfrage, egal ob es sich um bestehende oder...
    • Computer durchdringen immer mehr Lebensbereiche. Dabei bleibt oft die eigentliche Frage des Nutzens auf der Strecke. Doch wie findet man einen...